Projekt Beschreibung

Dr. Ben­ja­min Wag­ner, LL.M.

Rechts­an­walt, Se­ni­or As­so­cia­te
Fach­an­walt für Han­dels- und Ge­sell­schafts­recht

+49 40 374778 - 63

Dr. Ben­ja­min Wag­ner be­rät na­tio­na­le und in­ter­na­tio­na­le Un­ter­neh­men in Fra­gen des Han­dels- und Ge­sell­schafts­rechts. Er be­glei­tet Un­ter­neh­men, ih­re Ge­sell­schaf­ter und Or­ga­ne in sämt­li­chen Un­ter­neh­mens­pha­sen, ins­be­son­de­re bei der Grün­dung, bei der Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung von Ge­sell­schaf­ter­ver­samm­lun­gen, bei Ka­pi­tal- und Um­wand­lungs­maß­nah­men, bei Re­struk­tu­rie­run­gen, Joint Ven­tures so­wie beim Kauf und Ver­kauf von Un­ter­neh­men.

Ein Schwer­punkt sei­ner Tä­tig­keit liegt in strei­ti­gen Aus­ein­an­der­set­zun­gen und Ma­na­ger­haf­tungs­fäl­len. In en­ger Ab­stim­mung mit Man­dan­ten ent­wirft Dr. Wag­ner in­ter­es­sen­ge­rech­te und maß­ge­schnei­der­te Lö­sungs­kon­zep­te so­wohl zur Rechts­durch­set­zung als auch zur Streit­ver­mei­dung und au­ßer­ge­richt­li­chen Streit­bei­le­gung.

Dr. Wag­ner hält re­gel­mä­ßig Vor­trä­ge zu ge­sell­schafts­recht­li­chen The­men. Er ist Au­tor zahl­rei­cher Fach­bei­trä­ge und Ver­öf­fent­li­chun­gen, u. a. des von ihm mit­ver­fass­ten Lehr­buchs „Zi­vil­pro­zess- und Ver­hand­lungs­tak­tik“.

  •  Stu­di­um in Müns­ter (LL.M. in M&A 2013), Pro­mo­ti­on zur Zwangs­ein­zie­hung von GmbH-Ge­schäfts­an­tei­len 2015
  •  zu­ge­las­sen als Rechts­an­walt seit 2016
  •  Rechts­an­walt ei­ner Wirt­schafts­kanz­lei in Ham­burg im Be­reich Ge­sell­schafts­recht und Pro­zess­füh­rung 2016 - 2019
  •  bei LE­BUHN & PUCH­TA seit 2019
  •  Fach­an­walt für Han­dels- und Ge­sell­schafts­recht seit 2019
  • Fest­stel­lungs­in­ter­es­se des GmbH-Ge­schäfts­füh­rers; Fest­stel­lung der Un­wirk­sam­keit ei­nes Auf­sichts­rats­be­schlus­ses; Wi­der­ruf der Be­stel­lung bei Auf­he­bungs­ver­ein­ba­rung, Kom­men­tar zu OLG Stutt­gart, Urt. v. 12.11.19 – 1 U 247/18, in: GmbHR 2020, Heft 18, S. 1021-1023 (zu­sam­men mit Mar­cel Pe­ters)
  • Zwangs­ein­zie­hung oder -ab­tre­tung in GmbH-Sat­zung; Ver­stoß ge­gen ge­sell­schafts­recht­li­che Treue­pflicht, Kom­men­tar zu KG, Urt. v. 9.3.20 – 2 U 80/19, in: GmbHR 2020, Heft 10, S. 552-553
  • Ein­wö­chi­ge Er­le­di­gungs­frist für Ein­zah­lung des Ge­richts­kos­ten­vor­schus­ses für die Rück­wir­kung der Zu­stel­lung nach § 167 ZPO, An­mer­kung zu BGH, Urt. v. 10.12.2019 – II ZR 281/18, in: GWR 2020, Heft 7, S. 135 (zu­sam­men mit Fried­rich-Ma­xi­mi­li­an Høi­nes Scri­ba)
  • (Kei­ne) Ein­tra­gung des Er­lö­schens bei (noch) lau­fen­dem Be­steue­rungs­ver­fah­ren auch bei GmbH, Kom­men­tar zu OLG Düs­sel­dorf, Be­schl. v. 13.8.2019 – I-3 Wx 80/17 und KG, Be­schl. v. 23.72019 – 22 W 29/19, in: GmbHR 2020, Heft 6, S. 320-321
  • Zi­vil­pro­zess- und Ver­hand­lungs­tak­tik, No­mos, Ba­den-Ba­den 2020 (zu­sam­men mit Prof. Dr. Ste­phan Schmitz-Her­scheidt)
  • Ein­schrän­kung der for­mel­len Le­gi­ti­ma­ti­ons­wir­kung der Ge­sell­schafter­lis­te – Ein­rich­tung ei­nes Auf­sichts­rats auf­grund sta­tua­ri­scher Öff­nungs­klau­sel, An­mer­kung zu BGH, Urt. v. 2.7.2019 – II ZR 406/17, in: GWR 2019, Heft 20, S. 361
  • Haf­tung des Ge­schäfts­füh­rers: Scha­dens­er­satz we­gen Über­schrei­tung des un­ter­neh­me­ri­schen Er­mes­sens und Be­weis­last, Kom­men­tar zu OLG Mün­chen, Urt. v. 8.2.2018 – 23 U 2913/17, in: GmbHR 2018, Heft 10, S. 518-521
  • Pro­zess­ri­si­ko­ana­ly­se: Ein Mit­tel zur Ge­win­nung ra­tio­na­le­rer Ent­schei­dung in Un­ter­neh­men?, in: GmbHR 2018, Heft 4, R52-R54
  • Ge­sell­schaf­ter-Ge­schäfts­füh­rer: Wett­be­werbs­ver­stoß und Ab­fin­dung ei­nes Ge­sell­schaf­ters nach Kün­di­gung sei­ner Ge­sell­schafts­be­tei­li­gung, Kom­men­tar zu OLG Stutt­gart, Urt. v. 15.3.2017 – 14 U 3/14, in: GmbHR 2017, Heft 17, S. 913-925
  • Schieds­fä­hig­keit I, II oder III – Ob Ihr Recht habt oder nicht, sagt Euch der BGH: Zur Schieds­fä­hig­keit von Be­schluss­män­gel­strei­tig­kei­ten in Per­so­nen­ge­sell­schaf­ten, in: BB 2017, Heft 35, S. 1993-1997 (zu­sam­men mit Dr. Ant­je Bau­mann)
  • Ge­sell­schaf­ter­be­schluss: Einst­wei­li­ger Rechts­schutz bei Streit über die Wirk­sam­keit ei­nes Aus­schluss- und Ein­zie­hungs­be­schlus­ses, Kom­men­tar zu OLG Thü­rin­gen, Urt. v. 24.8.2016 – 2 U 168/16, in: GmbHR 2017, Heft 8, S. 416-419
  • BGH: Ge­sell­schaf­ter­be­schluss: An­fecht­bar­keit bei Be­schluss­fas­sung in Räu­men ei­nes ver­fein­de­ten Ge­sell­schaf­ters und Fest­stel­lung ei­nes be­stimm­ten Be­schluss­ergeb­nis­ses, Kom­men­tar zu BGH, Be­schl. v. 24.3.2016 – IX ZB 32/15, in: GmbHR 2016, Heft 11, S. 587-592
  • Einst­wei­li­ger Rechts­schutz ge­gen den Ver­lust der for­mel­len Ge­sell­schaf­ter­stel­lung nach der Zwangs­ein­zie­hung von GmbH-Ge­schäfts­an­tei­len, in: GmbHR 2016, Heft 9, S. 463-469
  • Der Sta­tus des GmbH-Ge­sell­schaf­ters nach der Zwangs­ein­zie­hung. Zeit­punkt ih­res Wirk­sam­wer­dens und Rechts­schutz­mög­lich­kei­ten des Be­trof­fe­nen bei feh­ler­haf­ter Ein­zie­hung, Duncker & Hum­blot, Ber­lin 2015, zu­gl. Müns­ter (Westf.), Univ., Diss., 2015
  • Kein Pro­spekt­feh­ler bei feh­len­dem Hin­weis auf In­nen­haf­tungs­ri­si­ko des „Treu­ge­ber-Nur-Kom­man­di­tis­ten“ ana­log §§ 30, 31 GmbHG, in: WM 2015, Heft 29, S. 1370-1376 (zu­sam­men mit Dr. Ant­je Bau­mann)
  • M&A in Deutsch­land Rück- und Aus­blick, in: Go­ing­Pu­blic Ma­ga­zin, Son­der­aus­ga­be Cor­po­ra­te Fi­nan­ce & Pri­va­te Equi­ty Gui­de 2013, S. 38-40 (zu­sam­men mit Prof. Dr. In­go Sa­en­ger)
  • Ge­sell­schafts­recht­li­che Ver­ei­ni­gung – Wis­sen­schaft­li­che Ver­ei­ni­gung für Un­ter­neh­mens- und Ge­sell­schafts­recht (VGR) e.V.
  • M&A Alum­ni Deutsch­land e.V.

Schwer­punk­te