Projekt Beschreibung

Dr. Dr. Jan R. Lüsing

Rechts­an­walt, Se­ni­or As­so­cia­te

+49 40 374778 - 28

Dr. Dr. Jan R. Lüsing be­rät im Schwer­punkt Man­dan­ten bei recht­li­chen An­ge­le­gen­hei­ten in den Be­rei­chen Schiff­fahrt und Luft­fahrt, de­ren re­gel­mä­ßi­ge Aus­lands­be­zü­ge die Hand­ha­bung kom­ple­xer Fra­ge­stel­lun­gen des in­ter­na­tio­na­len Pri­vat- und Pro­zess­rechts be­inhal­ten. Da­bei er­streckt sich sei­ne Tä­tig­keit auch auf die pro­zess­recht­li­che Ver­tre­tung vor staat­li­chen Ge­rich­ten und vor Schieds­ge­rich­ten. Ein spe­zi­el­les In­ter­es­se gilt tech­nisch ge­präg­ten Groß­scha­dens­fäl­len, die ne­ben den ty­pi­schen ver­si­che­rungs­recht­li­chen Kennt­nis­sen ein be­son­de­res Ver­ständ­nis für tech­ni­sche Zu­sam­men­hän­ge er­for­dern.
Zu­dem ist Dr. Dr. Lüsing Co-Au­tor der deut­schen Sek­ti­on des Cham­bers Ship­ping 2019 Gui­des.

Dr. Dr. Lüsing be­sitzt das In­ter­na­tio­nal Air Law Di­plom der in­ter­na­tio­na­len Luft­ver­kehrs-Ver­ei­ni­gung IATA und ist selbst be­geis­ter­ter Pri­vat­pi­lot. Sei­ne ma­ri­ti­me Lei­den­schaft gilt dem Se­gel­sport.

Jan Lüsing ver­tritt LE­BUHN & PUCH­TA in der Eu­ro­pean Air Law As­so­cia­ti­on EA­LA.

Dr. Dr. Jan Lüsing ist Co-Au­tor des Län­der­be­richts für Deutsch­land im Cham­bers Ship­ping Glo­bal Prac­ti­ce Gui­de 2019.

  • Stu­di­um der Phi­lo­so­phie, Lin­gu­is­tik und Rechts­wis­sen­schaft in Gie­ßen und Frank­furt a.M., Pro­mo­ti­on 2011 in Lin­gu­is­tik (Dr. phil.) und 2009 in Rechts­wis­sen­schaft (Dr. jur.) im In­ter­na­tio­na­len Pri­vat- und Zi­vil­ver­fah­rens­recht
  • in 2010 In­ter­na­tio­nal Law Clerk bei Hol­land & Knight LLP, New York Of­fice
  • Zu­las­sung als Rechts­an­walt 2012
  • bei LE­BUHN & PUCH­TA seit 2012
  • CISG und IN­COTERMS; Leis­tungs­ver­zug und Fix­ge­schäft (zus. mit Prof. Dr. Ul­rich Ma­gnus). In: In­ter­na­tio­na­les Han­dels­recht (IHR) 2007, S. 1-12
  • Die Pflich­ten aus cul­pa in con­tra­hen­do und po­si­ti­ver Ver­trags­ver­let­zung. In­ter­na­tio­na­le Stu­di­en zur Pri­vat­rechts­theo­rie Bd. 12, No­mos 2010
  • Selbst­bin­dung durch sprach­li­ches Han­deln. Schrif­ten­rei­he zur Rechts­theo­rie Heft 259, Duncker & Hum­blot 2012
  • „Re-Vi­sio­nen“ des Rechts. Der mys­ti­sche Grund der Ge­rech­tig­keit bei Blai­se Pas­cal und Jac­ques Der­ri­da. In: Schrif­ten­rei­he zur Rechts­theo­rie Heft 234, Duncker & Hum­blot 2007, S. 21-53
  • Deut­scher Ver­ein für In­ter­na­tio­na­les See­recht e.V. (DVIS)
  • Ger­man Ma­ri­ti­me Ar­bi­tra­ti­on As­so­cia­ti­on