Projekt Beschreibung

Ed­ward Ma­gu­in, LL.B. (Lon­don)

Rechts­an­walt, So­li­ci­tor (Eng­land & Wales),
Membre du Bar­reau de Pa­ris, Part­ner

+49 40 374778 - 29

Ed­ward Ma­gu­in ist in Eng­land und Wales als So­li­ci­tor zu­ge­las­sen und be­rät im eng­li­schen Recht. Er ist au­ßer­dem in Deutsch­land als Rechts­an­walt zu­ge­las­sen und Mit­glied der Pa­ri­ser An­walts­kam­mer. Herr Ma­gu­in be­rät und ver­tritt Man­dan­ten im ge­sam­ten Be­reich des ma­ri­ti­men Wirt­schafts­rechts, ein­schließ­lich des Off­shore-Wind-Sek­tors. Er ver­fügt über um­fang­rei­che Er­fah­rung mit Schiff­bau­ver­trä­gen, dem Kauf und Ver­kauf von Schif­fen, Schiffs­fi­nan­zie­run­gen, Char­ter- und Be­ree­de­rungs­ver­trä­gen und kom­ple­xen grenz­über­schrei­ten­den Strei­tig­kei­ten.

Ed­ward Ma­gu­in be­rät Man­dan­ten bei der Ver­hand­lung von An­la­ge­bau­ver­trä­gen (EPC), bei­spiels­wei­se für Off­shore-Wind-HGÜ-Platt­for­men, so­wie von Char­ter­ver­trä­gen für Spe­zi­al­schif­fe. Er un­ter­stützt Man­dan­ten bei der Struk­tu­rie­rung von Schiffs­ak­qui­si­ti­ons­pro­jek­ten, auch in Form von Lea­sing­mo­del­len. Sei­ne Be­ra­tungs­tä­tig­keit um­fasst die Struk­tu­rie­rung und Er­stel­lung der Schiffs­fi­nan­zie­rungs­do­ku­men­ta­ti­on. Er be­rät re­gel­mä­ßig bei den Ver­hand­lun­gen von Schiff­bau­ver­trä­gen al­ler Art – so bei­spiels­wei­se für In­stal­la­ti­ons­schif­fe, Fracht­schif­fe, Tank­schif­fe, Pas­sa­gier­fäh­ren und Su­per­yach­ten – so­wie bei der Re­struk­tu­rie­rung und Rück­ab­wick­lung sol­cher Ver­trä­ge im Fal­le von Leis­tungs­stö­run­gen, et­wa im Fal­le von For­ce Ma­jeu­re. Ed­ward Ma­gu­in un­ter­stützt Man­dan­ten bei Aus­ein­an­der­set­zun­gen ins­be­son­de­re un­ter Char­ter- und Schiff­bau­ver­trä­gen. Er ver­ant­wor­tet den Be­reich Mee­res­bo­den­berg­bau (Deep Sea Mi­ning). Er ver­tritt Man­dan­ten auch in strei­ti­gen An­ge­le­gen­hei­ten, un­ter an­de­rem vor Lon­do­ner Schieds­ge­rich­ten.

Ed­ward Ma­gu­in wird im JUVE-Hand­buch 2019/2020 im Be­reich „Ma­ri­ti­mes Wirt­schafts­recht“ als häu­fig emp­foh­le­ner An­walt her­vor­ge­ho­ben.

  • Stu­di­um am King’s Col­le­ge in Lon­don (LL.B. 1994) und an der Uni­ver­si­tät Pa­ris I - Sor­bon­ne (Maî­tri­se 1994)
  • zu­ge­las­sen als So­li­ci­tor am Su­pre­me Court of Eng­land and Wales seit 1997
  • zu­ge­las­sen als Avo­cat à la Cour (Pa­ris) in 1999 und Mit­glied des Bar­reau de Pa­ris seit 1999
  • zu­ge­las­sen als Rechts­an­walt seit 2018
  • bei LE­BUHN & PUCH­TA seit 2000
  • Ger­man Ma­ri­ti­me Ar­bi­tra­ti­on As­so­cia­ti­on (GMAA)
  • Deut­scher Ver­ein für In­ter­na­tio­na­les See­recht e.V. (DVIS)