Trans­port & Lo­gis­tik

Dreh­schei­be
der Welt.

LE­BUHN & PUCH­TA be­rät Trans­port- und Lo­gis­tik­un­ter­neh­men und ih­re Ver­si­che­rer zu Stra­ßen-, Schie­nen-, Luft-, Bin­nen­schiffs- und See­trans­por­ten und über­nimmt de­ren Ver­tre­tung in Rechts­strei­tig­kei­ten.

Un­se­re Tä­tig­keit er­streckt sich von ty­pi­schen La­dungs­scha­den­fäl­len über grenz­über­schrei­ten­de Mehr­par­tei­en­strei­tig­kei­ten bis hin zur Er­stel­lung von All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen und Spe­zi­al­ver­trä­gen.

Wir ver­tre­ten re­gel­mä­ßig deut­sche und aus­län­di­sche Ver­si­che­rer bei der Ver­fol­gung von Re­gress­an­sprü­chen.  Auch auf­grund un­se­rer an­er­kann­ten Ex­per­ti­se im See­han­dels­recht wer­den wir häu­fig bei kom­ple­xen Mul­ti­modal­be­för­de­run­gen un­ter See­stre­cken­ein­schluss man­da­tiert. Die Be­ar­bei­tung klas­si­scher See­han­dels­rechts­fäl­le, wie La­dungs­schä­den, Ha­va­rie Gros­se und Aus­ein­an­der­set­zun­gen im Zu­sam­men­hang mit Char­ter­ver­trä­gen, ge­hört seit der Grün­dung zu ei­nem Kern­tä­tig­keits­be­reich der Kanz­lei.

  • Er­ar­bei­tung von Stan­dard­ver­trags­be­din­gun­gen für Ei­sen­bahn­spe­di­ti­ons­leis­tun­gen.
  • Ge­stal­tung von Rah­men­ver­trä­gen mit in- und aus­län­di­schen Kun­den für deut­sches Schie­nen­lo­gis­tik­un­ter­neh­men.
  • Ko­or­di­na­ti­on der Ab­wehr von Haf­tung und der Si­che­rung von Re­gress­an­sprü­chen vor aus­län­di­schen Ge­rich­ten und un­ter Schieds­ge­richts­ab­re­den we­gen Groß­scha­den nach Zug­ent­glei­sung.
  • Ab­wehr von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen ver­schie­de­ner Trans­port­ver­si­che­rer ge­gen deut­schen Spe­di­teur we­gen La­dungs­ver­lust im Zu­sam­men­hang mit dem Un­ter­gang des Con­tai­ner­schif­fes „MOL COM­FORT“.
  • Ab­wehr von An­sprü­chen ge­gen ein deut­sches See­spe­di­ti­ons­un­ter­neh­men we­gen Ab­bruch ei­ner See­be­för­de­rung we­gen des Ver­dachts des Ver­sto­ßes ge­gen IRAN Sank­tio­nen.
  • Ge­richt­li­che Ver­fol­gung ei­nes Auf­wen­dungs­er­satz­an­spruchs für deut­schen Spe­di­teur im Zu­sam­men­hang mit der Ver­hän­gung von An­ti-Dum­ping-Zoll auf Im­port­wa­re.

Un­se­re Man­dan­ten pro­fi­tie­ren von dem be­son­de­ren Know-how un­se­rer Ex­per­ten und von un­se­ren lang­jäh­ri­gen per­sön­li­chen Be­zie­hun­gen zu erst­klas­si­gen An­walts­fir­men an al­len wich­ti­gen Wirt­schafts­stand­or­ten welt­weit.